Niko & The Dukes

Die Berliner Formation Niko & Dukes tritt zur Zeit als Trio auf den Plan. Der charismatische Frontmann Niko bettet seinen Gesang voller Leidenschaft in ein Ambiente, das seine beiden Dukes mit Piano, Gitarre und Backgroundgesang liefern.

Sie präsentieren ein Konzeptprogramm mit Songs des amerikanischen Sängers und Songwriters Willy de Ville, mit einem Querschnitt aus seinem Schaffen von 1978 mit der Band Mink de Ville, bis zu seinen Solowerken als Willy de Ville . Hier geht es um schwarze Musik der 50er und 60er Jahre mit Vorbildern wie John Lee Hooker, Muddy Waters, Bob Dylan und Jon Hammond.

Ergreifende  Balladen, Blues und nicht zu vergessen  Rock’n Roll  verschmelzen in einzigartiger Weise mit spanischen Elementen und groovigem Latino Flair.

Leitmotive der Songs sind schmachtende Liebhaber, kühle Senoritas, Machos, Verlierer, die Menschen von der Straße und der ewige Optimismus.

Gespeist aus dem speziellen Berliner Lebensgefühl heraus geben Niko & The  Dukes den Songs ihre eigene Note und garantieren so einen Konzertgenuss der besonderen Art!

  

Die Band

Niko, Gesang, Gitarre und Percussion

Torsten Puls, Gitarren und Chor

Bernhard Dick, Piano und Chor